Samstag, 18. Juni 2011

"Hamster Rad"

Meine Gedanken drehen sich in letzter Zeit zu viel im Hirn, wie ein Hamster Rad. Ich denke über mich selbst und meine Familie nach, über mein Tun und Handeln, über meinen Glauben und mein Leben.

Natürlich auf dem Weg des Lebens hat jeder von uns Sorgen und Sachen die einem wie ein Stolperstein vor kommen, und denn wir aus den Weg räumen müssen. Und auch noch mit diesen Erfahrungen leben. Ich denke viel über meine Vergangenheit als Zeuge Jehovas und an die Zukunft als Hexe nach. Ich lese im Moment viel, mache wenige Fortschritte, ich gehe langsam nach Vorne. Aber gestern habe ich ein Buch von einem Wicca Mann gelesen, und ich kann mich nicht mit dem anfreunden das bei Ritualen irgendwelche andere Götter angerufen werden. Und so komme ich zu dem Schluss das es nicht mit Gewöhnung zu tun hat, es ist einfach wirklich mein Glaube den ich erlangte, denn ich kennen lernte und denn kann ich net ab schütteln.

Ich habe die Vorliebe für die Bücher von http://www.hexe-claire.de/ gefunden habe sie spricht von Magie treiben und lernen und kreative selbst werden und am Rande von Glaube oder Anrufungen ... mal sehen wie es sich weiter bei mir verändert oder nicht. Ich habe in meinem Kopf viele Pläne und Wünsche auch Rezepturen aus zu probieren und mich endlich ans Handwerkliche zu stürzen, - wie Seifen machen, Kräuter Säckchen, oder Kerzen Magie ... usw. aber neben den Haushalt, Kind und Mann ist es doch nicht so einfach das alles gleichzeitig an zupacken noch dazu wenn man sich mit einer Vergangenheit arrangiert und eine neue Identität sucht ... so lauft das Hamster Rad in meinem Kopf mit viel Schwung und Energie nur im Praktischen halt ein bisschen langsamer.

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen