Montag, 12. September 2011

Innerlich vorbereiten auf Mabon!

So am Samstag hat mein kleiner seinen ersten Geburtstag gehabt. Wir haben es gefeiert, und ich merkte danach wie sehr das die Banden der Familie enger getrieben hat. Und seit dem herrsch so ne Ruhe daheim. Auch seit ich dem Altar aufgestellt habe, erlebe ich das Leben noch intensiver, auch musste ich das Buch für Ostara der weile auf die Seite geben, weil ich mich schon in Gedanken auf Mabon vorbereite und auch werde ich den Altar schön Schmücken mit Natur Utensilien die ich vor habe noch zu sammeln wenn ich dem nächst mit meinem kleinen spazieren gehen werde.

Ihm Moment lese ich auch ein Buch über Jahreskreis Feste und ich bin vorgesprungen zur Mabon Zeit, es wird viel beschrieben wie es mit dem Heidentum ausschaut - Geschichtlich woher es kommt und Rituale, ich hoffe auch über die Rezepte etwas zu finden, und es auch zu kochen oder backen.

Auch hat mein Mann, über 10 kg Zwiebeln gekauft, und da werde ich bisschen rechachieren was es alles zum kochen und backen gibt, weil ich kann mir das nicht vorstellen was ich noch damit machen soll. Ach die Männer, wenn man sie Einkaufen schickt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen