Sonntag, 30. Dezember 2012

Ein Paralleler Blog zu meinem

Ich wollte euch einen Blog vorstellen den ich vor einem Jahr aufgemacht habe, weil damals dieser hier Junghexe in Ausbildung genant war ... wusste damals aber noch nicht wie man hier alles verändert und wollte einen Parallel daneben noch machen der sich ausschließlich nur mit Kreis Festen und Magischen Basteln beschäftigt.

Dann habe ich heraus gefunden wie man alles verändert und so und auch ein passendes Design gefunden für meinen Alten Blog und hmm ... hab den neune vergessen ... bis vor ein paar Tagen habe ich den auf meiner Blog Liste gesehen und ich wusste noch das Pin Wort und bin jetzt auch dort. Es werden sich einige Beiträge wiederholen.

Da ich den Alten hier nicht aufgeben möchte, weil hier bin ich - ich , ich schreibe hier alles was mich so berührt. Und dort möchte ich mich nur mit den Jahres Kreis Festen und Magischen Basteln beschäftigen und so eine Art Sammlung machen.

Also wer ihn gerne auch besuchen will hier ist die Adresse dazu :


http://lunadevioletta.blogspot.co.at/




Viel Spaß hier und dort!

Bis bald! 

Samstag, 29. Dezember 2012

Vorsätze fürs neue Jahr ?

Das alte Jahr ist schon fast um, gestern musste ich zusammen halten was habe ich geschafft und was nicht.
Ich muss sagen - das vieles was ich geschafft habe nicht aus diesen Jahr ist, sondern sich durch die Jahre durch gewurstelt hat.


Es hat einige Jährchen gedauert das gewisse Sachen - oder Punkte ich auf meiner Liste abhacken konnte.

Wie das Los lassen von Vergangenheiten
Das Los lassen von alten Verletzungen oder Personen in der Familie
Das Los lassen alter Liebe
Los lassen von alten anderen Sachen ....
Bei behalten von Job ... trotz kritischen Zeiten ...

Schwierigkeiten überwunden und jetzt kann das Jahr kommen


Vor kurzen hat mir jemand gesagt man soll keine Vorsätze fürs nächste Jahr nehmen, da die meisten eh nur Versprechen nicht halten, nach ein paar Wochen oder Monaten tun sie es aber wieder vergessen ... ect. 

Aber so bin ich halt, ich habe wieder neue Vorsätze fürs neue Jahr und die nächsten Jahre, nach dem ich so viel geschafft habe, möchte ich jetzt nicht stehen bleiben. 

Ich hoffe im nächsten Jahr alte Verhaltensmusster, Enge - Zwänge und Mauern in meinem Innern zu durch brechen. Und lockerer mit Schwierigkeiten um gehen und auch selbst jeden Tag Glücklich sein, mein Leben so zu leben wie ich es mir wünsche und nicht wie es andere wollen ... und sich selbst nicht abhalten davor. 

 

Bald ist ja Silvester und deshalb wünsche ich allen schönes 
Feiern und Glücksbringer einkauf 

Bis Bald!


Montag, 24. Dezember 2012

Jetzt weiß ich ... !

Ich bin kein Weihnachts Mensch ... und diese ganzen sms und Telefonate - zum Weihnachts Grüße gehen mir auf den Wecker.

Für mich gibt es heute keinen Heilig Abend, für mich ist dieser Tag wie jeder andere Tag ...

Ich habe eine Einladung gekriegt von einer Freundin die ich seit 13 Jahren nicht mehr live gesehen habe, zu Weihnachten. Sie wohnt in einer anderen Stadt, ich habe nicht abgelehnt nur gemeint ich überlege es mir. Ich habe ihr keine Antwort gegeben , sie hat aber auch nicht gefragt. War ich froh ...

Denn geplant war es was schönes zu essen und sich zu Hause gemütlich machen vor der Glotze ... Und so war es ... nur hätte ich daran denken sollen das Handy ab zu schalten ( was ich fürs nächste Jahr jetzt mir merken werde ) ...



Noch vor ein paar Tagen hatte ich Gedanken ob es nicht schön wäre einen Baum zu haben, die ganzen Jahre war ich irgendwie stolz darauf das ich bei dem ganzen Weihnachtsbaum Mord nicht zu tun habe, aber als ich so ein Bäumchen im Kaufhaus sah, so lebendig so schön hats gerochen ... hmm bin ich kurz Zeitig ins Schwärmen gekommen. Aber ich war mir nicht sicher ob ich so was kaufen würde, da es schon Mitte Dezember war und ich eigentlich keine Deko Sachen habe ect. ... Habe ich mir gedacht ja das könnte man ja nächstes Jahr machen ... aber der Gedanke ist es gut ist es richtig ist mir nicht aus dem Kopf gegangen - also habe ich in zwei Verschiedenen Foren eine Anfrage gestartet wie es bei den anderen aussieht mit dem Echten oder Unechten Weihnachtsbaum ...


Haben mich auch umgeschaut bei einem Weihnachtsbaum Verkauf Stand wie es um die Bäume und die Preise steht, dann hatte ich genug ... Der Baum, dann müsste ich Deko besorgen und dann die Lichter und vielleicht noch Geschenk, dann Essen ect. ... Alles ist nur Geld ...

So nun bin ich daheim, auch froh das der kleine noch klein ist und keinen Blassen Schimmer von Weihnachten hat. Fangt es mit den ganzen Smsn an - Frohe Weihnachten, schönes Neues Jahr bla bla bla ...

Habe sie beantwortet , aber wirklich Fröhlich und Weihnachtlich habe ich mich dabei nicht gefühlt. Ich habe es nur geantwortet, damit keiner Beleidigt ist das ich nicht geantwortet habe ...

Dann rief mich sogar mein Stief Vater an, der eigentlich nie anruft - außer zur Weihnachten ... Erst mal wollte er mich ausquetschen ob es mir wirklich gut geht ... dann Fröhliche Weihnachten ... dann war mein Kind laut und schnell Nutzte er die Gelegenheit das Telefonat zu beenden ...



Nach dem nächsten Glück Wunsch Telefonat der gerade in einem Moment kam der gar nicht gut war ... habe ich das Telefon jetzt ins Leise gestellt  ...

Jetzt komme ich zu dem Schluss das ich eigentlich kein Weihnachts Mensch bin ...  Ich gehe nicht auf Weihnachts Märkte, ich mag keine Erzwungenen Geschenke einkaufen - für Menschen die mir vielleicht nix oder wenig Bedeuten ( Geschenke die ich nicht mal weiß ob die jemand überhaupt braucht ) - und selbst möchte ich so ein Zeug gar net kriegen ... , ich mag den Stress rund herum nicht, das erzwungene Weihnachtliche Backen - ein mal vor Weihnachten backe ich und das reicht mir ... Ich bin jedes Jahr froh wenn ich an dem Ganzen drum herum - vorbei gehe und mein Geld dafür nicht ausgeben muss ... Und jetzt ist es mir ganz klar geworden - das es nicht nur an meinem  Leben als Zeuge Jehovas davor  zu tun hat ...


Ich glaube in Zukunft falls der kleine größer wird , hat sich für mich die Antwort mit dem Baum gegeben, werde ich wohl einen Künstlichen kaufen und jedes Jahr raus holen und wieder einpacken. Wenn dann werde ich es nur für die Kinder machen, aber es irgendwie aus breiten auf Familien Besuche oder so was ... eha nicht ...


Nein , ich bin kein Weihnachts Mensch , 
aber allen anderen die es sind , 
wünsche ich wirklich , 


Sonntag, 23. Dezember 2012

Vegane Vrikadellen

Vegane Vrikadellen oder die eine andere Art von Kartoffelpuffer ... also gestern habe ich mich endlich dazu durch gerungen ein neues Rezept aus zu probieren, was der Bauer nicht kennt isst er halt nicht ...


Und gestern habe ich endlich das nach gekocht das Rezept und bin so was von begeistert ... Gestern habe ich sie alle aufgefuttert in der Nacht und heute musste ich sie wieder Nach kochen und ich muss mich echt zahm reisen sie wieder nicht auf zu essen so schnell ... 

das war von Gestern

von Gestern

Rezept: 2 Stangen Lauch
2 Karotten, 2 Kartoffeln
4 EL Rapsöl, 10 EL Mehl, 3 gestr. TL Salz, 1 gr. Msp. frisch gemahlener Pfeffer
Petersilie, frisch, gefroren oder getrocknet nach Geschmack und Verfügbarkeit
10 EL veganes Paniermehl
Rapsöl zum Ausbraten

Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und mit 1 EL Wasser kurz andünsten.

Karotten und Kartoffeln waschen/schälen und auf einer feinen Reibe in eine Schüssel raspeln.

Lauch dazugeben und alles verrühren.

4 EL Rapsöl, Mehl, Gewürze, Kräuter und Paniermehl gründlich unterrühren.

In einer beschichteten Pfanne reichlich Rapsöl auf mittlerer Stufe erhitzen.

Mit leicht befeuchteten Händen kleine Frikadellen formen und in dem heißen Fett auf beiden Seiten knusprig ausbacken.


Ergibt: ca. 10 Stück
Dazu passt: alles, was man traditionell zu Frikadellen isst: Salate, klassische Beilagen,
vegane Soßen etc.


Variationsmöglichkeiten:

Wer keinen Lauch vorrätig hat, nimmt für dieses Rezept 1 Bund Frühlingszwiebeln.

Rapsöl kann durch Olivenöl ersetzt werden.
Quelle: 
Vegan kochen und backen
Quelle: Vegetarier Forum - http://www.vegetarierforum.de/showthread.php?t=3250


Das war von heute, heute sind sie dunkler , aber schmecken gleich so 
toll wie von Gestern 


Also ich kann es nur voll empfehlen, 
mir würde etwas dazu passen was nicht Vegan ist 
"nämlich Buttermilch" 
leider habe ich keine 

   
  Bis Bald!

Yule / Wintersonnenwende

Am Tag von Yule habe ich wieder meinen Altat Platz gesäubert was neues dazu gegeben 
langsam gibts kein Platz mehr auf dem Kastel
:)



21.Dezember: Alban Arthuan / Yule

Innenschau, Verlangsamen , Nachdenken, innere Prozesse wahrnehmen, Neues empfangen 

Gott - Eichenkönig / Stechpalmenkönig, das Sonnenkind
Göttin - die Grosse Göttin, die das Sonnenkind gebiert
Farben - Rot, Grün, Weiss, Gold
Symbole - Immergrüne Bäume (Kiefer, Eibe, Fichte ), ein Rad mit 8 Speichen, der Yule Zweig
Pflanzen - Immergrüne Pflanzen, Stechpalme, Baldrian
Gewürze & Öle - Zimt , Mhyrrhe, Fichte, Safran, Ingwer
Steine - Bergkristall, Rubin, Diamant


Yule ist der Wendepunkt, ab dem die folgenden Tage wieder längere werden und das Licht über die Dunkelheit siegt, während der Winter seinen Übergang in den kommenden Frühling findet. 

Der gehörnte Gott, der zu Samhain gestorben ist, wir heute neu geboren. Bald reift er vom Kind zum gehörnten Gott heran und wird dann zum Gefährten der Göttin. Diese Geburt steht für den Neuanfang, mit dem die Natur dann wieder aus dem Winterschlaf erwachen kann. Das Julefest und das Austauschen von Geschenken ist seit jeher mit dem Feiern dieser Neugeburt verbunden. Da es Winterzeit ist, die Zeit der Einkehr und Stille, ist Jul traditionell ein besinnliches und ruhiges Fest. Darum wünschen wir uns auch gegenseitig eine besinnliche Weihnachtszeit, auch wenn wir alle genau wissen, dass wir aller Wahrscheinlichkeit nach ziemlich Stress damit haben. Mann kann diese Zeit nutzen, um über sich selbst, das vergangene Jahr und seine Erfolge und das, was man lernen durfte, nachzudenken. 

Der Eichen - und Stechpalmenkönig

Der Hexengott ist der Herr der Wälder, der Gefährte der grossen Göttin und Herrin der Wälder. Man kennt ihn auch unter dem Namen Cerrunnos, der grüne Mann, Herne der Jäger oder Herr der wilden Jagd. Er ist ein Gott der Fruchtbarkeit, des Wachstums, des Todes und der Wiedergeburt. 
Der gehörtnte Gott hat zwei Gesichter : 
Der Eichenkönig regiert von Mittwinter (Wintersonnenwende) bis Mittsommer ( Sonnenwende). In der anderen Zeit (also 21 Juni bis 21 Dezember) regiert der Stechpalmenkönig. An den Sonnenwenden bekämpfen sich die beiden jeweils, und der eine geht unter. Sie sind wie die zwei Seiten einer Münze, keiner kann ohne den anderen existieren. 

Text und Quelle - kommen aus dem Buch Hexenmonde - Wandeln im Jahreskreis von Eilwen Guggenbühl ISBN: 978-3-8391-6311-5

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Nachricht für alle Veggies!

Die mich hier weiterhin anschreiben und mein Post kommentieren ... Ich habe keine Lust mehr über dieses Thema mit euch zu reden und zu streiten. Ich wollte fair sein und habe erklärt wie ich denke und fühle. Habe mich geöffnet , aber das einzige was ihr könnts ist nur auf meinen Gefühlen trampeln.

Ihr wollts von den Fleisch Essern verstanden werden und eure Botschaft weiter vermitteln, aber ihr habts kein Verständnis für andere und macht hier ne Hetz. Statt zu loben das man es versucht hat oder ermuntern das man weiter macht - wird nur gehetzt.

Der Schreiber John Safran der das Buch Tiere Essen schrieb - hat sein ganzes Leben mit Rückschlägen gekämpft - mal war er Vegetarier mal wieder nicht - das hat er ganz am Anfang des Buches geschrieben ...

Meine Botschaft an euch ist - ich werde keine weiteren Komments von euch annehmen und hier veröffentlichen, mit dem letzten habe ich schon angefangen, ich lese sie gar nicht mehr! Gefallt euch mein Blog nicht, habt ihr das Recht ihn nicht zu lesen!

Für die andren Leser - bis bald 



Sonntag, 9. Dezember 2012

Schoko Sterne

Jedes Jahr nehme ich mir vor ganz toll und ganz viel zu Backen. Ich kann mich noch erinnern als Kind, als wir noch Weihnachten gefeiert haben, war das ganz normal.  Dann hatte ich ne Auszeit von 10 Jahren als Zeuge Jehovas ( da wird kein Kirchliches oder anderes Fest gefeiert ) ... Also gab es keine Kekse (heimlich gekaufte schon).


Dann kamen meine ersten Weihnachten, und ich habe angefangen zu backen und musste feststellen wieso man solche Kekse eigentlich nur ein mal in Jahr backt. Mehl war überall und mein ein Jähriger hat sich darin gewälzt. Also habe ich nur ein mal vor Weihnachten gebacken. Dieses Jahr habe ich mir auch vorgenommen ur viel zu Backen ...


Naja irgendwie hatte ich dann doch keine Lust, dann hatte ich wieder schlechtes Gewissen, weil ich es mir vorgenommen habe und es wieder nicht geschafft habe. Dann dachte ich mir ach , lass es sein, musst du nicht backen, backt nicht jeder usw.

Und dann habe ich auf www.hexenwissen.at Forum das Rezept für Schoko Sterne gefunden und wusste ich will die machen. So dann habe ich wenigstens ein mal vor Weihnachten gebacken.


Schoko Sterne Rezept:

200 gr. Mehl, 150 gr. Butter, 1 Eigelb ( wobei hier muss ich sagen war ich mir nicht sicher ob man das Eigelb benutzen soll ohne dem Eiweiß - ich habe das ganze Ei genommen ).  100 gr. Zucker, 30gr. Kakao (da habe ich den bitteren genommen ), 1 Prise Salz , 200 gr. Schokoladen Kuvertüre für die Glasur ( da muss ich sagen war ich zu Faul - hab eine von Dr. Öetker genommen - die macht man im Wasserbad heiß.

Das sind die Kekse schon fertig :) 

Man mischt alle Zutaten miteinander, knetet es zu einem Teig, und stellt es für ne Halbe Stunde Kalt ( ich habe es in den Kühlschrank getan). Danach wird der Teig ca. 5 mm ausgerollt, gestochen, und auf 200 Crad ca. 10 bis 12 min. gebacken und dann mit der Schoko Glasur bestrichen. 

Ich hatte Lust auf mehr und habe Streuseln, Perlen - leider von Dr. Öetker - die sind so hart und schmecken nicht so gut wie die Produkte von BioVegan aber die Schoko Herzen sind von dieser Firma. 





Ob ich noch mal backen werde ? Ich weiß es nicht vielleicht kommt es noch über mich ...


Bis Bald! 

Freitag, 7. Dezember 2012

Weihnachtlicher / Yule Zimtstangen Pentagram


Also leider weiß ich die Quelle dieses Bildes nicht, aber als ich es sah, wollte ich es nach Basteln.



Also erstmals habe ich es mit Uhu versucht, aber es hat überhaupt nicht gehalten. Dann hatte ich nen Faden aber einen kurzen und den habe ich aufgeteilt, es hat aber auch nicht gehalten. Dann habe ich nen Näh Faden genommen, , aber auch der hat nicht gehalten.

Ich dachte schon an Nägel, Draht ... aber hatte keinen

Und dann suchte ich mich durch meine Sachen und fand einiges ... aber der Super Kleber war genug. Es hat dann gepasst, dann war das Problem das ich leider nicht alle Stangen zu einem Pentagram verbinden konnte. Also improvisierte ich mit ner Orange  ... Leider bin ich nicht dazu gekommen Grün Zeug aus der Natur zu besorgen, so habe ich die Sachen die ich letztes Jahr gekauft habe zu nehmen.







Und so sah es aus Als es fertig war, zwei Anis Sterne drauf geklebt, zwei Weihnachts Mini Kugeln genommen und Engels Haar.
     





Und hier hängte ich es auf der Wand, und es hält schon seit Stunden.
Jetzt möchte ich morgen oder übermorgen schauen was ich in der Natur so finde um ein anderes zu machen.


Das war mal kurz, aber mindestens schon mal da.
                                                                         Bis Bald!


Mittwoch, 28. November 2012

Nein, ich bin nicht mehr Vegetarisch!

Aber das heißt nicht das ich Fleisch jeden Tag konsumiere. Als ich mich damals entschlossen habe Vegetarisch zu werden, dachte ich eha das es eine Gute Idee ist zum Gesunden Abnehmen. Ich bin nicht der Ideologie nach gegangen das es ein mal ne Welt ohne Tierleid in Form von Tier Konsum mehr geben wird.

Wobei die Zeugen Jehovas ein ähnliches Glaubensbild haben!, und ich habe nix dagegen, ich finde es schön. Und ich respektiere alle Menschen mit ihrer Hautfarbe, mit ihren Religionen und ihren Lebensweisen. Und ich respektiere Menschen die es schaffen Fleisch Frei, oder noch dazu Vegan zu leben.

Ich habe aber nach ca. 6 oder 7 Monaten fest gestellt, das dass nicht für mich ist. Ich brauche alle paar Wochen ein Stück Fleisch. Ja das zerschmettert die Welt des Veggies - es ist verwerflich für ihn das ich mir ein Tier gönne , ein Mörder bin ich nach deren denken.

Ist ok, aber mich dumm und Anonym per Internet anzugreifen deswegen - finde ich feige und nieveaulos. Und etwas enttäuscht bin ich von diesen Menschen auch. Aggressionen und angreifen wird keinen Fortschritt in der Hinsicht bringen. Es lässt in meinen Augen ein schlechtes Bild an denen die glauben sie seien sooooo gut weil sie sich vom Fleisch enthalten.

Also ich kam zum Veggie sein, weil ich mehr Gemüse essen wollte - mich zwingen wollte - um einfach mehr der Natur nahe mich zu ernähren. Ich wollte neue Rezepte finden und draus lernen. Obwohl ich mich fürs Veggie sein interessierte habe ich fast in Vegan umgewandelt und beim Einkaufen habe ich immer stetts drauf geachtet nur Vegane Sachen zu bekommen.

Nach vier Monaten habe ich gemerkt das ich noch nix abgenommen habe. Fürs Fleisch habe ich Kohlehydrate angefangen zu essen mehr. Zwar habe ich jetzt nicht zugenommen, aber auch nicht abgenommen.

Nach 6 Monaten hatte ich ne Kriese in meiner Familie, und hatte das ganz große Bedürfnis Fleisch zu essen. Und ich gab nach, und nach diesen Rückschlag, hatte ich nicht mehr die Kraft dagegen zu kämpfen. Und nach einer Zeit hat sich das so eingespielt das ich zw. Fleisch essen und Vegetarisch kochen stecken blieb.

An manchen Tagen esse ich Fleisch und an manchen koche ich Vegetarisch und Vegan, einige Produkte habe ich behalten, ich habe neue Erfahrungen gemacht, Rezepte kennen gelernt und mit Leuten ausgetauscht die überhaupt nix am Hut mit Vegetarismus zu tun haben und dennoch Freudevoll sie ausprobiert haben.

Auch wenn diese Menschen jetzt keine Veggies werden, ist doch ein Fortschritt - etwas positives ist geschehen.

Ich schüttle nur mit dem Kopf - das man mich angreifen muss, weil ich "ehrlich" meine Seite auf Facebook - Veggie für Anfänger aufgebe, weil ich seit drei Monaten einen innerlichen Kampf habe ob ich diese Seite behalten soll . Ich lösche sie nicht weil ich gegen das Vegetarisch bin - ich lösche es weil ich nicht Vegetarisch bin und weil ich etwas nicht vorgeben will was ich nicht bin - denn ich finde das gegenüber echten Vegetariern die es Tag für Tag schaffen ... unfair!

Ich finde ich bin stärker als ihr ! Weil ich meine Fehler oder Schwächen zu gebe und statt es sein lassen oder zu loben, oder zu ermuntern - werde ich im Internet anonym noch dazu angegriffen - ja da schüttle ich nur mein Kopf!

Ich glaube, mehr habe ich dazu nicht zu sagen. Die richtigen Freunde , Bekannten und Leute werden mich verstehen die anderen nur schimpfen - aber so werdet ihr sicher gar nix ernten!


Mittwoch, 7. November 2012

Meine Herbst Bilder :)

So per Zufall bin ich mal hier wieder ...

Seit meinem letzten Beitrag hat sich sehr viel in meinem Privaten Bereich verändert und geändert

- eine Partnerschaft geht ihre eigene Wege
- ein neues Baby kommt in früh Sommer zu Welt
- ohne Facebook zu leben ist doch nicht so einfach
- 100% Vegetarier kann ich doch nicht sein ...
- war wieder nach vielen Jahren in Polen :) schönen Herbst dort erlebt


und vieles mehr hat sich noch geändert,

Und hier ein paar Herbst Bilder aus Polen :)

















 Und das waren Fotos - Ausblicke gleich aus dem Küchen Fenster aus dem Ersten Stock - so ne schöne Ausblick möchte ich auch haben , neidisch :)





















Leider weiß ich nicht was die Statue zu bedeuten hat, aber sie ist schon viele Jahrzehnte alt
dann die Schwester meiner Mutter hat in den zwei ( Würmern ) gespielt, 


und ich und mein Cousin auch als wir klein waren und das war vor über 20 Jahren ;) 


Naja, das war mal ein kurzes Hallo von mir an euch 
nach längerer Zeit :)