Mittwoch, 5. März 2014

März und Ostara!


März!

Nach dem Kalender der Römer , hat in März das Jahr begonnen, nach dem Wort "Lenz" ( Lenzmonad) = Frühling. Ostara ist das Jahreskreis Fest der Tagundnachtgleiche am 21. März. Ostern heute richtet sich nach dem Vollmond und findet am Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingbeginn satt ( so ungefähr). 

Die Göttin Ostara kommt mit einem Gefolge aus Hasen ( ein Symbol für Fruchtbarkeit ) , Hühnern und Blumen. 

In dieser Zeit wird viel dekoriert, vor allem werden Eier bemalt , gesegnet und verschenkt damit sie Glück bringen. Gelbe Farben erinnern an die erwachende Sonne. Alles keimt und wächst, alles ist voller Energie ( wir natürlich auch ) . Nicht nur die Natur erwacht, auch wir erwachen mit Ideen und wollen sie in die Tat um setzen. 

Neue Pflanzen und Felder werden versät und angebaut, die Vögeln zwitschern, es ist eine Schöne Zeit. 

Eine gute Zeit für Fruchtbrarkeits Rituale und Zauber, für persönliche Entwicklungen und Wohlstand. 

Es empfiehlt sich jetzt das Haus mit selbst gepflückten Blumen zu schmücken, lange ausgedehnte Spaziergänge in der Natur zu machen und über die Zukunftspläne nach zu denken ... 

Symbole für diesen Monat sind Eier, Hasen und Knospen
Kräuter - Besenheide, Irischer Moos, Huflattich, Geissblatt, 
Blumen - Krokus, Narzisse, Veilchen, Osterglocken
Tiere - Hase, Schaf, Reh, Hirschkuh, Huhn
Götter - Ostara, die Grüne Götttin, Cerrunos, Freyer und Mars

Seit Einiger Zeit versuche ich mich jeden Tag mit dem Hexentum, Jahreskreis Festen und Magie zu beschäftigen, nur mit dem jeden Tag einen Beitrag schreiben klappt noch nicht so sehr. 

Auf meiner Facebook Seite 


Versuche ich jeden Tag oder mindestens jeden zweiten Tag was zu posten. Zur Zeit versuche ich nach und Nach meine Bücher vor zu stellen 


Es sind doch so einige ... und einige habe ich schon lange, vor kurzem musste ich sogar die Kraft der Bücher wieder finden ... 

Ich habe jemanden in meiner Umgebung die mir nicht gut tut und naja versucht mich Seelisch zu zerstören. 
Ich hatte schon die Idee zu Schwarzen Magie zu greifen, um dem jenigen einen Fluch auf den Hals zu schicken oder irgendwas, so verzweifelt war ich in meiner Welt. 

Und eines Abends hatte ich diese Unheimliche Kraft und Zwang verspürt ein Buch zu lesen , das ich vor zwei Jahren oder so gekauft habe - Der Magische Alltag von Luisa Francia 


Ich habe an diesen Abend 60 Seiten gelesen im Kerzen Schein, dieses Buch hat mich total beruhigt, Ideen für kleine Rituale gegeben vor allem - im Gebiet wenn Menschen einem Schaden wollen, noch mal aufgebaut das man nicht mit dem Selben zurück geben soll, wenn dann gibts Abwehr Zauber, oder gar Schutz Zauber  ... und so Sachen die man eigentlich zwar als Anfänger liest, aber sehr lieb geschrieben ... Bin dann bis zum Kapitel von mit in Trance gehen gelesen, bin dort stehen geblieben weil ich sehr viel Info an den Abend bekam und noch mal über das Thema das eigentlich noch schwer für mich ist - Visualisieren , Meditieren, Erden oder in Trance gehen ( da bin ich noch sehr unruhig ) ... Aber das werde ich weiter lesen und so mit bin ich dazu gekommen meine Bücher noch mal durch zu gehen um zu sehen was ich alles eingekauft habe und noch nicht dazu gekommen bin zu lesen. 

Einige Bücher habe ich angefangen zu lesen, dann waren sie zu Schwer und dann habe ich sie gelassen sie - warten auf mich wie dieses hier. 

Auf Facebook Seite habe ich noch - schon vier weiter Bücher vorgestellt - hier werde ich sie später zeigen ... Weil ich euch noch zwei weitere Fotos zeigen will ... 



Hatte mal lust auf eine eigene Spirale - die ich aus Teelichtern gemacht habe ... 
bei dem wo das Licht aus ist kann man sehen das manche Teelichter schwach leuchten, 
das liegt daran das jedes mal wenn ich sie alle an hatte und dann auf gestanden bin 
zum Licht aus , manche der Teelichter wieder aus gingen ... 

Aber schon alleine die Spirale am Boden zu sehen hat mir Kraft gegeben ... 

Und diesen Monat habe ich mir vorgenommen trotz Schmerz und Kummer denn ich momentan im Herzen trage, meine Energie doch versuchen will / werde es in den Frühling und das Fest Ostara rein zu stecken. 


Mein erst mals Doppel - Fenster wird umfunktioniert in ein Fenster - Ostara Altar , 
momentan habe ich erst Kerzen und Steine, nach und nach möchte ich noch Pflanzen rein tun , 
vielleicht komme ich zum Ostara Basteln, und dachte vielleicht die Fenster an malen mit so Fenster 
Farben ( aber ob das abwaschbar ist ? ) - noch keine Erfahrungen damit ... 

Das Fenster ist im Meerlie Zimmer - da wird es kaum aufgemacht - in der Küche wo Luft ins Tier Zimmer kommt ist genug, auf dem anderen Fenster kommt dann eine Kräuter Bank ( wie jedes Jahr ) ... 

die nächsten Bücher mache ich dann im nächsten Beitrag! 

Bis Bald meine Lieben! 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen