Freitag, 1. Mai 2015

Schönen 1 Mai


Zur aller erst wünsche ich allen einen 
schönen 1 Mai und Beltane allen!

Ich war mir nicht mehr sicher komme ich wieder zurück zu meinen Blog, oder nicht. 
Obwohl vieles passiert in meinem Leben nur halt nicht viel Magisches 
Glaub auf Magie und Praxis wenn die Kinder aus dem Haus sind / und das Geld stimmt 
für Zutaten ect. 

Ich war in Wien für etwas als mehr eine Woche. 
Mich um zu hören wie es ist wenn man umziehen will. 
Aber der Weile bleibe ich doch noch an meinen Ort wo ich lebe.

Die Woche war schön, ich habe besuch bekommen, dann 
bin ich zu einem Mütter - Kind Treffen gegangen der vom Jugendamt organisiert 
wurde - und es war toll 

Andere Mamas getroffen die auch ähnliche Probleme haben
eine habe ich sogar getroffen die ist in Karenz und arbeitet in der selben 
Firm wie ich / selbes Haus, selbe Gruppe lol ... 

Mit einer habe ich sogar die Nummern ausgetauscht 

Dann haben zwei Damen dort aus Ihrem Land gekocht / neues Rezept bekommen 

( Foto aus meiner Veganen Facebook Seite )


Was mich wieder auch so motiviert hat das vielleicht in zwei Wochen wenn ich die Kraft und 
Lust habe das ich vielleicht was Backe für die :) 

Nach dem Treffen habe ich auch noch andere Mamas im Kita, Park und so auf der Straße getroffen 
und es hat mir so viel Kraft gegeben ... Hier wo ich wohne habe ich nicht viele Kontakte 
gesammelt - jetzt wo ich hier bleibe weiterhin 
habe ich mir das wieder vor genommen ... 

Auch esse ich wieder seit nem Monat Voll Vegan ... habe das Buch Vegetarisch Leben durch gelesen 
Schade das es so wenig kostet / es ist mehr wert! 

Es war sehr Informativ - sehr viele Fakten und auch Ethisch - Ökologisch - und Aspekte aus den 5 gr. Religionen und was zum Vegetarismus gesprochen wird - aber der Title täuscht - weil es ging auch über Veganismus - das Tierischen Produkte auch nicht gut sind und das die Tiere auch leiden müssen. 

Und heute oder morgen werde ich das Karen Duve - Anständig Essen Buch fertig lesen - bin schon am Schluss so ziemlich ... 

Vom Vegetarisch Leben Buch - habe ich verstanden und eine Art Erleichterung und Ermutigung gelesen 
Fleisch - enthält Stoffe die Süchtig für unseren Körper sind, weshalb wenn man Umsteigen will ( nicht bei allen / aber bei manchen - wie es bei mir schon zwei mal war ) - reagiert der Körper mit Entzugserscheinungen ... , ich habe schon jetzt angst in zwei Monaten das es wieder passiert ... Aber dieses mal bin ich wenigstens bewusst das es passiert und warum es passiert - weiters steht in dem Buch - das wenn man umsteigt - dann die Gifte - die im Körper sind - verlassen einen - der ganze Körper entgiftet sich von den Resten und wenn man es durch hält wird sich das nachher langsam wieder legen ... 

Ich werde es noch mal wagen <3 

Und zu Liebe meiner Mutter ( die ganz und gar für das Fleisch essen ist / und immer meine Kinder ermuntert zum essen ) habe ich auch schon ein Offizielles Zeichen im Kita gesetzt und habe Vegetarisch für die Kinder gewählt, also kein Essen mehr bei der Oma ... wir gehen alle drei Vegan ( Fleischlos ) , leider gibt es kein Vegan in den Kitas also - Vegetarisch dort. 

Mein Lese ihr denkts euch wahrscheinlich - ich spinne - meine Freunde auch ... aber was soll ich machen 
so bin ich halt - eigen und verrückt ... 

Aber ich denke - wenigstens kämpfe ich und mache weiter, habe mich auch schon mit Menschen und Berichten getroffen wo die genau das erlebt haben wie ich und jetzt wieder Fleisch essen, alles was sie gelesen - gelernt haben , haben sie auch wieder verworfen und reden schlecht über das nicht Fleisch Essen ... 

Das andere Thema das mich weiters beschäftigt ist immer noch ein bissal der Islam ( lese immer noch den Koran / denke das wird noch lange dauern - da er schwierig zu verstehen und lesen ist ) und durch ihn habe ich das Interesse an den Hijab und andere Binder Art Kopftücher entdeckt und auch das unsere anderen Hexen Geschwister auch tun ... 

Hab wieder ein Paar Fotos für euch :) ... 





Eine Art Turban / in Afrika wird das von Frauen getragen - <3 

In Wien bin ich auch so rum gelaufen , den Südländern und Afrikanern hats gefallen, 
nur von den Österreichern ein paar komische - schiefe Blicke oder Unfreundlichkeit gesehen. Vor allem von den älteren Leuten. 




Ich hab sehr dünnes Haar, so ein Zopf dann als Haar Ersatz :D lol 


Da ist eine Binde Art - nach Hinten als ob man viele Haare hätte - ist leider nur mit den Tichels möglich , die ich noch nicht bei uns gesehen habe ( vielleicht muss ich die erst bestellen ) ... hier habe ich mir mit einem dünnen Tuch drunter und einem dickeren oben gebunden und mir irgendwie selbst geholfen :D 

 
 Ich habe ich auch versucht mit meinen Tüchern das was man mit den Tichels erreichen kann zu machen - nen Zopf hinten rum ... 

Hier auf pinterest könnts ihr mehr dazu sehen - Head covering with tichels




Kommentare:

  1. Schön das du weiter bloggst, ich finde deine Blog wirklich toll. Mach weiter so, lese gerne bei dir :) Wirklich toll das du andere Mütter kennen gelernt hast, ich auch Probleme andere Mütter kennen zu lerne. Finde es sehr toll das du zu diesem Treffen gegangen bist. Wirklich wunderschöne Kopftuschbindetechniken, sieht sehr toll aus. Besonders das weiß und das blaue Kopftuch gefallen mir sehr gut, steht dir unheimlich toll. Sehr interessant das du dich für Afrikanische Rezepte und Traditionen interessiertst. Ich liebe Afrika, ist eines meiner Lieblingsländer :) Würde gerne mehr von deinen Rezepten sehen und lesen, hört sich alles sehr lecker an.
    Ganz Liebe Grüße Lil

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön :) Hexe Atorka <3 , das ermuntert mich...
    Ja wenn lange nix passiert bei mir - wenn das Leben als Mutter mich einnimmt , kriege ich gleich zweifeln ob ich weiter machen soll, ob das überhaupt wem interessiert ... aber ich habe mir jetzt kleine Projekte wieder vor genommen damit es doch irgendwie weiter voran läuft und das ich doch beschäftigt bleibe ... Liebe Grüße und noch mal danke schön.

    AntwortenLöschen
  3. Danke schön :) Hexe Atorka <3 , das ermuntert mich...
    Ja wenn lange nix passiert bei mir - wenn das Leben als Mutter mich einnimmt , kriege ich gleich zweifeln ob ich weiter machen soll, ob das überhaupt wem interessiert ... aber ich habe mir jetzt kleine Projekte wieder vor genommen damit es doch irgendwie weiter voran läuft und das ich doch beschäftigt bleibe ... Liebe Grüße und noch mal danke schön.

    AntwortenLöschen