Donnerstag, 21. April 2016

Das zelebrieren von April



Gestern habe ich wieder mal Löwenzahn Honig gemacht. 
Und es hat sich schön angefühlt. 
Etwas wieder zu machen. 

Ich bin wieder am überlegen was ich noch machen könnte. 



Meinen Babys - den Bäumchen gehts gut :) 
Sie wachsen und gedeihen. 

Nach gelesen habe ich das sie sehr einfach zu pflegen sind. 
Sie brauchen viel Platz, Sonne, keine anderen Pflanzen die sie stören von oben. 
Und eine Nährstoffreiche Erde ( da werde ich mich wohl noch mal erkundigen müssen ). 


Leider habe ich es nicht geschafft zu posten bevor ich es heute gesehen habe *ganztraurig 
Das Bäumchen Baby im weißen Topf wurde leider von :( der Jalusie erfasst und war dann abgeriessen. Ob da noch was wachsen würde, ich wollte es nicht versuchen. Es tat in dem Moment zu sehr weh ... ich habe noch vier. Der hat sich aber am schönsten entwickelt. Naja mal kucken was sich ergibt. 


Ein anderes Thema beschäftigt mich seit einiger Zeit. 
Irgendwie lässt mich das Christentum nicht ganz so los. 
Ich weiß auch nicht 

Vielleicht ist es eine Phase. 
Vielleicht ein Thema das ich etwas näher 
betrachten will ( wie das Vegan sein #grins ) 
und dann will ich es auch nicht mehr. 

Ich weiß noch nicht. 

Ich habe auch mit einem Priester gesprochen. 
Und Menschen in meiner Umgebung. 

Auch versuche ich mich in das Thema #christopagan-witch rein zu lesen. 
Also es gibt schon Christliche Frauen die sich Christliche Hexen nennen. 

Dann denke ich mir wieso willst du das wieder. 
.... 

Aber irgendwie denke ich da an meine Kinder. 
Irgendwie kann und weiß ich selber nicht wie ich den Kindern meinen Glauben / meinen Weg
als Pagan / Hexe näher zu bringen ( irgendwie ) sehe ich mich selber wie auf einer Reise. 

Christentum ist was bekanntes für mich. Das gute daran ist bei den Katholiken gibt es nix erzwungenes. 

Deswegen hänge ich bissi in der Luft momentan. 

Selber lese ich wieder ein Buch über Ex Zeugen Jehovas. 
Irgendwie habe ich das Gefühl ich brauche das. 


Mit leichten - Sarkasmus und Witz - ehrlich geschrieben. 
Tut wieder gut zu wissen, was ich erlebt habe ist wahr, ich bin nicht verrückt. 


Fotos der letzten Tage
Wer weiß wann ich wieder zum Bloggen komme 
also teile ich noch meine Fotos mit euch :) 

Mein Stolzes Fenster, dieses Jahr habe ich nen Grünen Daumen. 
Und auch die Kraft mich um meine Blumen, Kräuter und jetzt Bäume zu kümmern. 
Ich habe sogar jetzt Blüten im Schnittlauch bekommen. 
Und einen Stängel im Bärlauch gefunden und der hat auch so schön auf geblüht. 


In der Natur waren wir auch ich und mein neuer Freund / Mann. 
Wir haben noch vor in den Wald zu fahren ( schon seit Wochen ). 

Aber irgendwie schaffen wir es noch nicht. Weil ich mir das wünsche ohne die Kinder
und das geht nur wenn sie in den Einrichtungen sind. 

Da müssen wir mal richtig planen, sie so früh wie möglich ab zu geben und dann raus aus der Stadt fahren. 

Meine Seele braucht es - das auf Tanken. 

Nach dem es mit meinen Pflanzen so gut läuft. 
Und ich raus gefunden habe das Ratten Gräser und Kräuter auch essen dürfen. 


Habe ich mir diese zwei Büchleins gekauft. 

Und hoffe das ich mehr als Löwenzahn Honig machen werde. 
... im Kopf habe ich Gänseblümchen und Holunder ... 

Hoffe das wird noch was. 

Meine Ratten beim Gänseblümchen , Gräser und anderes essen ... 



Meine Inka beim Forsythie Blume und Gänseblümchen mit Gemüse essen.


Forsthyie Gewächs / Busch :) 


Nach dem der Andrang für welche Kräuter und Gräser man den füttern kann den Ratten dar war , 
hat jemand eine Gruppe auf gemacht. 

Ich habe auch eine ( Koch und Rezepte für Ratten / Link ) ... Und nebenbei 
lernen wir auch dazu was wie wo wir essen zubereiten können. 

Hab ein paar Rezepte kriegt :) 





Natur Fotos :

Magnolia Baum 



So dann bis Bald meine Lieben! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen