Sonntag, 6. Mai 2018

Tarot & Essen

Ich habe eine  Gewohnheit für mich gemacht oder gefunden wie ich das Magische in mein Leben hinein bringe täglich 😊.

Morgens wenn sich die Zeit findet zwischen morgen Kaffe und Kinder in die Schule vor zu bereiten. Lese ich öfters eine Karte Tarot.

Oder wenn ich picknick im Garten mit meine Kinder mache wird drei Karten Lesung gemacht ( 1. Vergangenheit 2. Jetzt 3. Zukunft ). Aber das passiert oft am Wochenende. In der Woche sind es einzel Ziehungen.

Heute ist zwar Wochenende aber heute bleibe ich doch vermehrt zu Hause. Gegönnt habe ich mir ein Frühstück mit einer Karte.

Die drei Stäbe - für mich beginnt eine Zeit vieler Projekte , ein neuer Pfad auf dem ich sehr viel alleine handeln und entschuldigung treffen werde. 

Nach dem mein Mann abgeschoben wurde sehe ich das auch so. 

Am Montag werde ich wahrscheinlich ein neuen Vertrag abschließen für ne neue Wohnung und am Dienstag habe ich ein Gespräch mit einer Behörde die mir helfen wird in nächster Zeit bis zu Geburt meines Babys und des Umzugehen. 

Manchmal sind die Karten sehr schnell und treffend manche verstehe ich nach dem es schon passiert ist. 


Wie diese Lesung letztes Wochenende 
1.die Herrscherin - Weiblichkeit, Fruchtbarkeit, Leidenschaft, Liebe und Mutterschaft. Sich seinen Leidenschaftaften bewusst sein und diese auch mal zeigen. 

2. Die Königin der Kelche - Stärke, Entschlossenheit , Heilerin, sich seine Visionen zu haben und bewahren.

3. Vier Kelche - seine eigenen Grenzen erkennen, Optionen sorgfältig betrachten , etwas gutes wird passieren, doch lass dir Zeit , es an zu nehmen ... 

Diese dritte Karte war auch bei einer 3 Karten Legung vorgekommen ein Tag vor der Abschiebung meines Mannes. 

Ich konnte so recht nicht ein sehen was es gutes zu tun hatte. 

Jetzt wo Zeit vergeht und ich positiv denken muss  um weiter zu machen. Interpretiere ich das Bild der Karte etwas anders oder eigen. 

Der Mann die verschrenkte Körper Haltung , die geschlossenen Augen , das man eigentlich nicht die Situation die einem sich bittet nicht annehmen will ... Aber obwohl es scheisse aus sieht vielleicht gar nicht so ist. Vielleicht hat es später was gutes ... 🤔 so irgendwie kompliziert denke ich. 

Vielleicht meinte diese Karte an diesen Tag das wir das was auf uns zu kommt annehmen sollten. Das was gutes trotzdem noch raus kommt ohne das wir das jetzt schon wissen. 

Diese letzte Legung mir das weiterhin sagen will ... 🤔🍀💟


Nach der Legung gabs dann fast das war am Mittwoch 

3 Kelche 
Drei Frauen die das zusammen sein feierten , freude empfanden 

An diesen Tag hatte ich vor mich der Mütter Runde zu anschließen die zwei mal Monatlich statt fand. Um dort zwischen den Müttern, Frauen und Schwestern bisschen ab zu schalten und mich erbauen zu lassen.  Ein echter Frauen Kreis - viele Göttinnen Untereinander. 🌒🌕🌘

Meine Lieben das wars für Heute 
Wünsche allen einen schönen Sonntag! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen